• Marsberg
    Mittendrin im Leben
< >
Rad-DM 2022
24. bis 26. Juni im Sauerland
24. Juni: Zeitfahren in Marsberg
Starker Wirtschaftsstandort
Industrieregion Nr. 1 in NRW
Marsberg ist Teil der Industrieregion
Bildungsscheck NRW
Förderung der beruflichen Weiterbildung
Weitere Infos & kostenlose Beratung
Marsberger Ausbildungsatlas
Ausbildungsmöglichkeiten in Marsberg
Vielfalt der Marsberger Arbeitswelt
Schüler besuchen Unternehmen
Einblicke in die Arbeitswelt
Schüler schauen hinter die Kulissen
Heimvorteil HSK
Interessante Jobs, lebenswertes Umfeld, viele Freizeitmöglichkeiten
Das Karrierenetzwerk für alle Neu- und Wiedersauerländer
Gewerbeflächen
Sie suchen einen idealen Standort im Zentrum Deutschlands?
Sie suchen einen idealen Standort im Zentrum Deutschlands?

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Besucher und Gäste,

wir freuen uns auf Ihren Besuch.Wir bitten Sie weiterhin zu Ihrem und unserem Schutz folgende Hygiene-Schutzmaßnahmen zu beachten:

  • Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung
  • Desinfizieren Sie sich Ihre Hände beim Betreten unserer Räumlichkeiten (Desinfektionsmittel steht bereit)
  • Achten Sie bitte auf den notwendigen Abstand zu anderen Personen (mind. 2 Meter)

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Team
Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Olympiateilnehmer und Tour de France Etappensieger erwartet

Ende Juni wird das Marsberg zum Mekka des Deutschen Radsports: Am Freitag, den 24. Juni 2022 fällt hier der Startschuss für die Deutschen Meisterschaften im Zeitfahren als Auftakt für die nationalen Straßen Meisterschaften im Sauerland. Mit rund 250 Sportlerinnen und Sportlern in allen Klassen werden die Einzelzeitfahrwettbewerbe besonders hochkarätig besetzt sein: „Wir erwarten zu den Zeitfahr-Rennen mindestens acht Olympiateilnehmer/-innen und auch einige Tour de France Etappensieger“, so Veranstalter Heiko Volkert von der DM Rad 2022 GmbH.

Top-Profis treffen sich vom 24. bis 26. Juni im Sauerland. Das Sauerland ist in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Radmeisterschaften: Zu den nationalen Titelkämpfen vom 24. bis 26. Juni kommen die Top-Fahrer des deutschen Profi-Radsports in die Region. Rund 300 bis 400 Sportler erwarten die Organisatoren der Veranstaltergemeinschaft der DM Rad 2022 GmbH. An den Start gehen auch Fahrer der WorldTour-Teams „BORA hansgrohe“ und „Team DSM“ sowie das heimische U23 Bundesliga-Team „Saris Rouvy Sauerland“. „Die Zuschauer dürfen sich auf drei Tage hochkarätigen Radsport im Sauerland freuen“, so Team Sauerland Manager und Organisator Heiko Volkert, der den Zuschlag für die Austragung der DM gemeinsam mit Jörg Scherf in die Region holen konnte. Zu den nationalen Meisterschaften präsentieren sich die Radprofis naturgemäß in Bestform. Für die Männer ist es der letzte wichtige Formtest eine Woche vor Beginn der Tour de France.

Das Regionale Wirtschaftsförderungsprogramm (RWP) des Landes Nordrhein-Westfalen fördert aus Mitteln der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Investitionsvorhaben der gewerblichen Wirtschaft. Das Programm wendet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft inklusive des Tourismusgewerbes. Großunternehmen können nur in Teilbereichen gefördert werden. Seit Beginn des Jahres gehört der Hochsauerlandkreis dazu, sodass hiesige Unternehmen von Zuschüssen zu Investitionen und nicht-investiven Maßnahmen profitieren können.

Link Stadtmarketing Marsberg

Link Tourismus Marsberg

Link Stadt Marsberg

Anschrift

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.
Bäckerstraße 8
34431 Marsberg

Telefon: 02992 9028190, Telefax: 02992 1461
E-Mail: info(at)wirtschaftsfoerderung-marsberg.de

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.00 Uhr

facebook-logo-2015-04-22

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.